dede

Schüler

Fraunhofer-Institut für
System- und Innovationsforschung ISI

ISI
Schülertage
Talent-School
Schüler-Ingenieur-Akademie
myTalent

Forschung für die Zukunft

Schüler
 
 

Wie können wir die globalen Herausforderungen unserer Zeit bewältigen? Wie wird die Welt von morgen aussehen und was müssen wir tun, um in ihr erfolgreich zu bestehen? Wie kommen wir zu intelligenten Neuerungen und Lösungen? Als unabhängiger Vordenker für Gesellschaft, Politik und Wirtschaft beschäftigen wir uns mit diesen Fragestellungen und beschreiten für die Antworten neue Wege. Unser Themenspektrum umfasst Fragestellungen u.a. aus den Bereichen nachhaltige Energien, Mobilität, Internetpolitik/Datenschutz, wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit sowie Zukunftsforschung und Technikvorausschau.

Unsere Stärke ist die breite wissenschaftliche Kompetenz unserer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Am Fraunhofer ISI arbeiten Sozialwissenschaftler, Wirtschaftswissenschaftler, Naturwissenschaftler, Ingenieure und Wirtschaftsingenieure eng zusammen. Wir beleuchten Themen und Trends aus unterschiedlichen Perspektiven. In unseren Studien setzen wir auf ein breites Spektrum kreativer und fortgeschrittener wissenschaftlicher Theorien, Modelle, Methoden und Messinstrumente. 

SchülertageIn regelmäßigen Abständen laden wir Schülerinnen und Schüler der 9. bis 13. Klasse ein, in Workshops kreativ zu werden und selbst Zukunftsforschung zu betreiben. Zusammen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern diskutieren die Jugendlichen aktuelle Entwicklungen während eines Schnuppertages am Institut und erfahren beispielsweise, welche Auswirkungen der Klimawandel auf Umwelt und Gesellschaft hat oder warum man in Zukunft mit dem Elektroauto zur Arbeit fährt.

Gruppenbild Talent-School 2014zoom

Die Fraunhofer-Talent-School ist ein Programm für begabte und vielseitig interessierte Jugendliche zwischen 15 und 18 Jahren, die gerne mehr über aktuelle wissenschaftliche Problemstellungen erfahren möchten und Spaß daran haben, sich mit diesen auseinanderzusetzen. Gemeinsam mit jungen Forschern im gleichen Alter sowie erfahrenen Wissenschaftlern des Fraunhofer ISI können sich Interessierte im Rahmen der Fraunhofer-Talent-School auf Entdeckungstour begeben.

Fraunhofer fördert Talente
Prof. Dr.-Ing. Hans-Jörg Bullinger, ehemaliger Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, hat den Auftakt zur Fraunhofer-Talent-School 2007 in München mit dem Appell an Politik, Wirtschaft und Gesellschaft verknüpft, jetzt eine neue „Allianz der Besten“ zu schmieden: „Mit der Fraunhofer-Talent-School investieren wir in unseren Nachwuchs, fördern und fordern ihn frühzeitig. In einem Land ohne Rohstoffe ist der Forschergeist unserer Kinder das beste Kapital!“

Die Fraunhofer-Gesellschaft, führende Organisation für angewandte Forschung in Deutschland, möchte frühzeitig mit den Forschern von morgen in Kontakt kommen. Das Programm richtet sich an talentierte und begabte Jugendliche und bietet die Möglichkeit Einblick in die Forschungsarbeit bei Fraunhofer zu erhalten.

Workshop Talent-School 2014zoom

Teilnahmevoraussetzung
Die Fraunhofer-Talent-School steht allen Schülerinnen und Schülern der 10. bis 13. Jahrgangsstufe offen, die von ihren Lehrern vorgeschlagen werden beziehungsweise besondere Fähigkeiten aus dem Bereich der jeweiligen Workshopthemen nachweisen können. Allgemeine Voraussetzung ist die Bereitschaft und die Begeisterung, neue Themen selbstständig und gemeinsam zu erschließen, zu bearbeiten, zu dokumentieren und zu kommunizieren. Aktuelle Talent-Schools anderer Fraunhofer-Institute auf einen Blick.

SIADie „Schüler-Ingenieur-Akademie“ (SIA) steht für ein Kooperationsmodell von Schule, Hochschule und Wirtschaft. Bereits im Jahr 2000 am Max-Planck-Gymnasium Heidenheim gegründet, konnte die SIA in Baden-Württemberg mittlerweile flächendeckend eingeführt und die Zahl der beteiligten Gymnasien deutlich erhöht werden.

Die Schüler-Ingenieur-Akademie

  • fördert naturwissenschaftlich / technisch interessierte Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe

  • eröffnet Perspektiven für eine berufliche Zukunft im Bereich Ingenieurwissenschaften

  • Die SIA-Teilnahme ermöglicht eine fundierte Entscheidung für die eigene berufliche Zukunft

Ziele
Die SIA ist die Antwort auf die Diskussion

  • um fehlenden Ingenieurnachwuchs

  • um frühzeitige Studien- und Berufsorientierung

  • um die Vernetzung von Schule, Hochschule und Wirtschaft

  • um neue Methoden praxisorientierten Lernens

Inhalte
Die Inhalte sind als Module strukturiert. Es werden keine Inhalte des Bildungsplans für allgemeinbildende Gymnasien vermittelt. In praktischen sowie theoretischen Übungen und Projekten werden fachübergreifende Themen aus den Bereichen

  • Maschinenbau

  • Elektronik

  • Mechatronik

  • Energietechnik

  • Sensorik

  • Informationstechnik

  • Betriebswirtschaftslehre

bearbeitet.

Internetauftritt der Schüler-Ingenieur-Akademie
www.sia-bw.de/

Für Schüler und Schülerinnen, die noch während der Schulzeit in die facettenreiche Welt von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) eintauchen oder mit anderen über den Studieneinstieg in ein naturwissenschaftliches oder technisches Fach diskutieren möchten, gibt es das Internet-Portal „my Talent“ von Fraunhofer.

Das „myTalent-Portal“ bietet eine Fülle von Informationen zur Berufswelt der MINT-Fächer, direkte Kontakte zu Forscherinnen und Forschern sowie die Gelegenheit, sich über Chats, Foren und per E-Mail mit anderen auszutauschen. Das myTalent-Portal steht allen offen, die bei der Fraunhofer-Gesellschaft oder einem Kooperationspartner an einem Nachwuchsprogramm teilgenommen haben. Auch Schülerinnen und Schüler, die eine hohe Affinität zum MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) haben, können sich zum myTalent anmelden.

Anmeldung zum myTalent-Portal

© 2017 Fraunhofer ISI